Nachträgliche Optimierung mit einer baffle Deckenlösung in einem neun Meter hohen Raum, der aufgrund der akustischen Situation nicht mehr gerne für Veranstaltungen genutzt wurde.

Der Erlweinsaal in der Messe Dresden ist für diverse Veranstaltungen, wie Aktionärsmeetings oder Quartalsbesprechungen gedacht, hierfür aber aufgrund der vorherrschenden akustischen Situation nicht mehr gerne von den Kunden genutzt worden.

Eine Deckenlösung aus insgesamt 288 da baffle single, die in dem neun Meter hohen Raum montiert wurde, schafft schnelle Abhilfe. Mit den Maßen 1200 mm x 900 mm und einer besonderen Optik, die durch schräg abgeschnittene baffle entsteht, überzeugt die individuelle Akustikdecke sowohl sichtbar als auch hörbar. Sie konnte in weniger als drei Tagen montiert und der Raum anschließend wieder gut und gerne für Besprechungen aller Art genutzt werden.

"Wir waren schon bei den ersten Räumen überrascht, wie effektiv das System seine Wirkung im Raum entfaltet. Zusätzlich gibt die gestalterische Möglichkeit bei der Ausführung der Platten den Räumen eine besondere Note. Unser Erlweinsaal ist für uns nunmehr vollumfänglich nutzbar. Egal, ob mit, oder ohne Beschallungsanlage, hat sich der Raum in akustischer und optischer Hinsicht erheblich verbessert." Carsten Kramer, Technischer Leiter Messe Dresden

Weitere Projekte

Jetzt createn!